Seit 10 Jahren Ihr zuverlässiger Partner für Infrarotheizungen und Hausautomation

Infrarot Wandheizung

Mit ihren vielen Vorzügen sind Infrarot Wandheizungen eine komfortable und kostengünstige Alternative zu konventionellen Heizsystemen. Sie lassen sich schnell montieren, benötigen wenig Platz und fügen sich unauffällig in jedes Ambiente ein. In der folgenden Übersicht zeigen wir Ihnen, dass dank innovativer Technik Heizen mit Strom, Kosteneffizienz und Umweltschutz eine Einheit bilden.

Die Funktionsweise einer Infrarot Wandheizung

Eine Infrarot Wandheizung macht sich die Wärmewirkung elektromagnetischer Wellen zunutze. Das zentrale Bauteil jeder Infrarot Wandheizung ist ein Heizelement aus sehr widerstandsfähigem Carbon. Dieses Kohlenstoff-Material setzt aufgrund seiner geringen Leitfähigkeit die zugeführte Elektroenergie fast zu 100 % in Wärmestrahlung um. Anders als Heizsysteme nach dem Konvektionsprinzip erwärmt eine Infrarot Wandheizung nicht nur die umgebende Luft. Die Wärmestrahlung wirkt direkt auf die Umgebung. Ein regelbarer elektrischer Thermostat übernimmt die Einhaltung der von Ihnen gewünschten Raumtemperatur.

Installation und Betrieb der Infrarot Wandheizung

Die Infrarot Wandheizung wird einfach und problemlos an der Wand montiert. Besonders vorteilhaft ist der geringe Platzbedarf. Installationskosten gibt es fast keine - eine Steckdose in der Nähe ist alles was Sie brauchen. Die Stromaufnahme einer Infrarot Wandheizung ist relativ gering, so dass der Leitungsquerschnitt einer üblichen Hausstromversorgung völlig ausreicht. An dieser Stelle werden Sie sich fragen: Welche Größe muss meine zukünftige Infrarot Wandheizung haben? Bei einem normal gedämmten Raum von 25 m² wird eine Heizleistung von ca. 1500 Watt veranschlagt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass diese auf drei Heizelemente von je 500 Watt verteilt werden. So entsteht ein gleichmäßiger, sich überlagernder Temperaturbereich. Eine besondere Attraktivität besitzt eine Infrarot Wandheizung für Besitzer einer Photovoltaik-Anlage. Der im Sommer ins Netz eingespeiste Strom wird im Winter günstig zum Betrieb der Heizung zurückgekauft - das bedeutet für Sie Heizen fast zum Nulltarif. Auch unter gesundheitlichen Aspekten hat die Infrarot Wandheizung einiges zu bieten. Die direkte Strahlungswärme hat einen positiven Einfluss auf Hautdurchblutung, Gelenke und Muskulatur. Und ganz wichtig: Auch Schimmel hat bei einer Infrarot Wandheizung keine Chance.

Die Infrarot Wandheizung als gestalterisches Element

Mit der Wahl der Verkleidung bleiben Sie äußerst flexibel. Durch gefärbtes Glas in verschiedenen Nuancen unterstreichen Sie den Charakter eines Raumes. Sehr beliebt sind die Bildheizungen. Hier wird auf die Glasschicht der Infrarot Wandheizung zusätzlich ein Bild aufgebracht - entweder aus dem Standardangebot oder nach Ihren Vorlagen. Eine Sonderform sind die Spiegelheizungen. Diese gelungene Symbiose von Funktionalität und äußerem Erscheinungsbild kommt vorrangig in Feuchträumen zur Anwendung. Lassen Sie sich von unserer reichhaltigen Produktpalette überzeugen.

Fazit zur Infrarot Wandheizung

Mit einer Infrarot Wandheizung erhalten Sie eine effektive, komfortable und auch ästhetisch ansprechende Heizung für ein angenehmes und gesundes Wohnklima. Das ist auch das Ergebnis einer Untersuchung der Universität Kaiserslautern unter Leitung von Dr.-Ing. Peter Kosack. In ihr wurde der Infrarotstrahlungsheizung als durchaus sinnvolle Alternative ein kostengünstiger Energieverbrauch und eine positive CO2-Bilanz bescheinigt. Wie Sie sehen, sind Sie mit einer Infrarot Wandheizung auch in Zukunft auf der sicheren Seite. Können wir Ihnen helfen? Zögern Sie nicht - rufen Sie uns an, unser kompetentes Team wird Sie gerne ausführlich beraten.