Seit 10 Jahren Ihr zuverlässiger Partner für Infrarotheizungen und Hausautomation

Rollenware elektrische Fußbodenheizfolie ecofilm F 80 W/qm, Breite 100 cm, Länge, 50 m

Artikelnummer: F-1008-50

HAN: 6652310

Warengruppe: elektrische Fußbodenheizung

  • Fußbodenheizfolie für Holz und Laminatböden
  • Leistung: 80 Watt / m²
  • Breite: 100 cm
  • Länge: 100 m

Kategorie: Elektrische Fußbodenheizung

Ausführung
Länge Meter
Länge Zentimeter

ab 1.899,00 €

inkl. 19% USt. , kostenlose Lieferung (DE)

Abzgl. 3% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse-Überweisung oder 2% Rabatt bei Zahlung per Sofort-Überweisung!

lieferbar

: 8 - 9 Werktage

Stk


Die Fußbodenheizfolie ecofilm-F ist für schwimmend verlegte Böden (Holz- und Laminatboden) gedacht. Wenn Sie zusätzlich das Heat-Pak verwenden, kann die Heizfolie auch unter (für Fußbodenheizungen geeigneten) Teppichböden und PVC verlegt werden.

Elektroinstallationen dürfen nur von Elektroinstallateuren durchgeführt werden!

Die Heizfolie ECOFILM-F besteht aus zwei Polyesterfolien, die miteinander heißlaminiert wurden. Zwischen den Folien befinden sich beiderseits und in der ganzen Länge Kupferbänder mit Versilberung (sog. Sammelschienen). Unter die einzelnen Sammelschienen wird das Heizelement in der Form der Bänder aus homogenisiertem Grafit durch den Siebdruck quer aufgetragen. Die Bänder sind unter den Sammelschienen parallel angeschlossen und es gibt einen Abstand von 1 cm zwischen den Grafitbahnen. Deshalb kann die Folie in beliebige Längen geschnitten werden und der Flächenleistungsbedarf sowie die Betriebsspannung bleiben trotzdem immer dieselbe.

Hinweise zu der Verlegung der Heizfolien ECOFILM F

  • Die Folien ECOFILM sind nur für trockene Konstruktionen bestimmt - es ist nicht möglich, sie z.B. in Beton oder in Kitt unter Fliesen zu verlegen.
  • Unter Bereichen mit feststehenden Möbeln ohne Bodenabstand darf keine Heizfolie verlegt werden.
  • Die auf den beheizten Fußboden gestellten Möbel sollten sich auf min. 60 mm hohen Füßen befinden.
  • Die Fußbodenheizfolien darf nicht in feuchten Räume (Badezimmer, Waschraum) oder in Außenraum installiert werden.
  • Die Heizfolie muss mit einer PE (LDPE) Folie mit der Stärke von 0,25 mm abgedeckt werden (Anforderung der Elektroinstallationsvorschriften).
  • Die heizenden Teile der Folie (einschließlich der Sammelschiene) dürfen nicht brechen, übereinander liegen oder andere Metallteile berühren.
  • Die nicht heizenden Ränder der Folie können übereinander liegen.
  • In den Wohnräumen müssen die Heizfolien über einen Fehlerstromschutzschalter mit dem Ansprechwert von < 30mA angeschlossen werden (bei den Heizfolien gibt es Kriechströme von 0,92 mA/m²).
  • Bei der Verwendung einer Metallfolie (Aluminiumfolie) im direkten Kontakt mit der Heizfolie ist die Metallfolie zu erden, die Kriechströme der Heizfolien werden gleichzeitig auf 2,55 mA/m² erhöht - Achtung: der Wert des Fehlerstromschutzschalters darf nicht überschritten werden.
  • Bei der Verwendung einer Metallfolie kann es zu Resonanzen und zu Geräuschentwicklung (Summen) kommen.
  • Bei der Serienverbindung der Folien darf der Stromwert den Wert von 10A nicht überschreiten.

Schichtaufbau des Fußbodens mit der Heizfolie ECOFILM F unter schwimmenden Fußböden (Laminat und Parkett)

Schichtaufbau Fußboden
  1. dreischichtiger schwimmender Holz- oder Laminatfußboden
  2. Fußbodenfühler in Nut
  3. PE Abdeckfolie, Stärke 0,25mm
  4. Fußbodenheizfolie ECOFILM-F
  5. Isolierungsuntergrund aus extrudiertem Polystyrol
  6. Untergrund - Beton, Anhydrit, ursprünglicher Fußboden, usw.

Schichtaufbau des Fußbodens mit der Heizfolie ECOFILM F unter Teppich und PVC

Schichtaufbau Fußboden
  1. Bodenbelagbelag (PVC, Teppich)
  2. zweischichtige geklebte Unterplatte HEAT-PAK 7mm
  3. Fußbodenfühler in Nut (verkittet)
  4. PE Abdeckfolie, Stärke 0,25mm
  5. Fußbodenheizfolie ECOFILM-F
  6. Isolierungsuntergrund aus extrudiertem Polystyrol
  7. Untergrund - ursprünglicher Fußboden, Beton, Anhydrit, usw.

Notwendiges Montagematerial und Werkzeug bei Selbstkonfektionierung

  • a.) Steckverbindung für ECOFILM
  • b.) Vulkanisierband MASTIC
  • c.) Elektroisolierband
  • d.) Anschlussleiter - Doppelisolierung, Querschnitt 1,5 mm², blaue und schwarze Farbe
  • e.) Krimpzange / Presszange

Eine Schritt-für-Schritt Verlegeanleitung finden Sie unter dem Reiter PDF.

Inbetriebnahme der Fußbodenheifolie

Weil die schwimmenden Fußböden sowie die Holzfußböden auf jede Temperatur- und vor allem Feuchtigkeitsänderung reagieren, ist es notwendig, allmählichen und langsamen den Anlauf (Erwärmung) der Heizfolie gemäß den folgenden Anweisungen durchzuführen.

  • Am ersten Tag die Fußbodentemperatur auf die aktuelle Raumtemperatur (höchstens doch 18°C) einstellen.
  • An den nachfolgenden Tagen die Fußbodentemperatur schrittweise um 2°C/Tag bis zu 28°C erhöhen.
  • Die Fußbodentemperatur auf dem Wert von 28°C für drei Tage halten.
  • Nachfolgend die Fußbodentemperatur um 5°C/Tag reduzieren, bis die Anfangstemperatur erreicht wird.

Jetzt kann die Fußbodenheizung auf die gewünschten Temperaturen programmiert und in normalen Betrieb versetzt werden.

Breite:100 cm
aktive Breite:97 cm
Leistung:80 Watt / m²
Spannung:230 V


Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt