Seit 10 Jahren Ihr zuverlässiger Partner für Infrarotheizungen und Hausautomation

Infrarotheizung Elbo Therm Easy 600 Watt

Artikelnummer: EBT-E-600

GTIN: 4260270210097

Warengruppe: Infrarotheizungen

  • Leistung: 600 Watt
  • Für bis zu 12 m²
  • Maße: 1.030 x 630 x 25 mm

Kategorie: Elbo Therm Easyline


279,00 €

inkl. 19% USt. , kostenlose Lieferung (DE)

Abzgl. 3% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse-Überweisung oder 2% Rabatt bei Zahlung per Sofort-Überweisung!

lieferbar

: 3 - 4 Werktage

Stk


Das Einsteigermodell von Elbo Therm zum unschlagbaren Einstiegspreis...

Folgende Unterschiede hat die Easyline Infrarotheizung von Elbo Therm gegenüber den Standard Elbo Therm Heizungen:

  • die Oberfläche ist matt weiß
  • die Rückseite ist unbeschichtet

Durch diese leichten Modifikationen konnte der Preis für dieses Einsteigermodell stark reduziert werden, ohne die Effektivität oder Sicherheit der Heizung zu beeinträchtigen!

Die Lieferung erfolgt mit Wandhalterung und ca. 2,5 m langem Kabel mit vergossenem Schuko-Stecker nach VDE.

Auf diese Heizung gewähren wir 5 Jahre Garantie!


Leistung in Watt: 600
Kabellänge: 2,50 m
Herstellungsland: Deutschland
Garantie: 5 Jahre
Wandhalterung: im Lieferumfang enthalten
Deckenhalterung: als Zubehör erhältlich
Standfüße: als Zubehör erhältlich
TÜV / GS: nein
Anschluß: 230V / 50Hz
Maße: 1.030 x 630 mm
Schutzart: IP44
Artikelgewicht: 12,00 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ): 103,00 × 63,00 × 2,50 cm
Leistung:600 Watt
Maße:1.030 x 630 x 25 mm
Montage:horizontal oder vertikal mit mitgelieferter Wandhalterung
Gewicht:12 kg
Anschluß:230V / 50 Hz
Kabellänge:2,5 m mit vergossenem Stecker nach VDE
Schutzart: IP44 (geschützt gegen Spritzwasser)
Betriebskosten / Stunde:12 Cent (bei 20 Cent/kWh)

Für welche Fläche reicht diese Heizung

Für welche Fläche die Heizleistung dieser Heizung ausreicht hängt unter Anderem von von der Anzahl der Außenwände und der Dämmung der Außenwände ab.

In dieser Tabelle können Sie bequem ablesen, ob diese Heizung in dem von Ihnen vorgesehenen Raum ausreicht, oder ob Sie gegebenenfalls eine stärkere Heizung nehmen sollten.

gute Dämmung
(U-Wert < 0,3)
durchschnittliche Dämmung
(U-Wert ∼ 0,4)
schlechte Dämmung
(U-Wert > 0,6)
keine Außenwand37,5 m³ (15,0 m²)
1 Außenwand30,0 m³ (12,0 m²)21,4 m³ (8,5 m²)16,6 m³ (6,6 m²)
2 Außenwände25,0 m³ (10,0 m²)18,7 m³ (7,5 m²)15,0 m³ (6,0 m²)
3 Außenwände21,4 m³ (8,5 m²)16,6 m³ (6,6 m²)13,6 m³ (5,4 m²)
4 Außenwände18,7 m³ (7,5 m²)15,0 m³ (6,0 m²)12,5 m³ (5,0 m²)

Hinweise zu dieser Tabelle

Die angegebenen Werte basieren auf jahrelangen Erfahrungen, so dass Sie auch bei Außentemperaturen von -15 °C eine Raumtemperatur von 21 °C erreichen können. Weitere Faktoren, insbesondere große Fenster oder schlecht isolierte Fenster können den Leistungsbedarf möglicherweise erhöhen.

Keine Außenwand bedeutet, dass alle an der angrenzenden Raum ebenfalls beheizt werden. Ein angrenzendes und unbeheiztes Treppenhaus beispielsweise sollten Sie als Außenwand rechnen.

Die Angaben sind in Kubikmetern. Sie errechnen die Kubikmeter Ihres Raumes in dem Sie die Länge, Breite und Deckenhöhe in Metern miteinander multiplizieren (Länge x Breite x Höhe). Die Angaben in Klammern sind die Quadratmeter bei einer Deckenhöhe von 2,5 m.

Sollten Sie zwischen zwei Leistungsstärken schwanken, empfiehlt es sich, die stärkere Heizleistung zu wählen. Eine höhere Heizleistung bedeutet nicht zwingenderweise einen höheren Energieverbrauch, da die gewünschte Temperatur schneller erreicht ist, und der Thermostat die Heizung somit früher abschalten kann. Sie haben dadurch aber eine gewisse Sicherheitsreserve, falls Ihre Außenwand doch nicht so gut dämmt, wie angenommen oder die Außentemperaturen über einen längeren Zeitraum weit unter dem Gefrierpunkt sind.

Sollten Sie einen sehr großen Raum beheizen wollen, müssen Sie gegebenenfalls mehrere Infrarotheizungen in dem Raum aufhängen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 5
3 von 5

Als Besitzer einer Elektro Nachtspeicherheizung (Asbestfrei) war ich schon lange auf der Suche nach einem alternativen Heizsystem.
Nach ersten Versuchen Anfang des Jahres mit der Elbo Therm Miniheizung 200 W kaufte ich mir zur Heizsaison 2011/2012 4 Infrarotheizungen vom Typ Elbo Therm Easyline 600. Für einen möglichst genauen Vergleich beider Heizsysteme wählte ich zwei wenig benutzte Räume aus, wobei ich in einem Raum die vorhandene Nachtspeicherheizung ausschaltete und mit einer 600 W Infrarotheizung ausstattete. Im anderen Raum wurde die Speicherheizung so justiert, dass die Temperatur einigermaßen stabil bleibt, eventuelle Schwankungen werden mit Hilfe einer Infrarotheizung ausgeglichen. Beide Räume befinden sich auf der Südseite und werden auf einer Temperatur von ca. 14 Grad C gehalten. Diese Temperatur wurde von mir deshalb gewählt, weil nach meinem persönlichen Empfunden kein gefühlter Temperaturunterschied zwischen den beiden Räumen feststellbar ist (Bei höherer Temperatur sieht dies anders aus).

Die elektrischen Verbrauchswerte werden mit handelsüblichen Energiekostenmessgeräten ermittelt, deren Messgenauigkeit mit einem Ferariszähler überprüft wurde.

Im Oktober zeigte sich bereits ein erstaunlicher Trend, die Infrarotheizung benötigte 50 % weniger Energie als die Nachtspeicherheizung. Meine Einschätzung, die Einsparung würde bei größerer Kälte unter 25 % sinken, hat sich bisher nicht bestätigt. Abhängig von den Äußeren Bedingungen, gibt es an kalten, aber sonnigen Tagen immer noch eine Einsparung von 50 %, weil die Infrarotheizung schneller reagiert und so die von außen eindringende Sonneneinstrahlung direkt nutzt.
An kalten, trüben Tagen lag bisher der niedrigste Wert bei 33 % Einsparung, der Mittelwert seit Mitte November betrögt ca. 38 %.
Neben der Einsparung bin ich von der angenehmen Wärmewirkung begeistert, die einem das Gefühl gibt, vor einem guten alten Kachelofen zu sitzen. Als Allergiker ist für mich vor allen Dingen die erheblich geringere Staubentwicklung wichtig, die Luft wirkt deutlich frischer als zuvor.
Der Einspareffekt in Bezug auf die wärmer empfundene Temperatur durch die Infrarotheizung ist eine Sache, die nach meiner Ansicht in Abhängigkeit vom jeweiligen Menschen steht. Nachdem ich mein zweites Wohnzimmer auf Infrarotheizung umgestellt hatte, reduzierte ich die Temperatur von vorher ca. 19 - 20 Grad C auf derzeit 17,5 Grad C.

Meine anfänglichen Bedenken, die Qualität der Easyline 600 könnte wegen des einfacheren Aufbaus auch Einfluss auf die Wärmeentwicklung haben, haben sich sehr schnell als unbegründet herausgestellt. Die matte Oberfläche hat sich als vorteilhaft erwiesen, sie ist leichter zu pflegen als eine glatte, glänzende Fläche.
Was die Montage angeht, so sind die Halterungen etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings haben sie sich im nachhinein als vorteilhaft herausgestellt. Nach der Installation einer Infrarotheizung in der Dachschrägen meines Schlafzimmers bemerkte ich, dass eine Montage mit leichter Neigung der Heizplatte von großem Vorteil ist, der Raum wird offensichtlich besser von den Wärmestrahlen durchströmt. Deshalb wurden auch die bereits montierten Heizungen mit leichter Neigung neu montiert, die Art der Halterung ermöglicht dies ohne große Probleme.
Ob die installierte Leistung auch bei Temperaturen unter -10 Grad C noch ausreichend sein wird, bleibt abzuwarten, eine eventuelle Ergänzung habe ich bereits vorgesehen. Allerdings ist nach meinen Versuchen eine überdimensionale Installation auch nicht unbedingt von Vorteil, bei höheren Außentemperaturen würde der höhere Anteil an Konvektionswärme die Energieeinsparung verringern. Sollte sich ein höherer Energiebedarf für mein Haus als notwendig erweisen, so werde ich die zusätzlichen Heizkörper in Abhängigkeit von der Außentemperatur vollautomatisch zu - oder abschalten lassen.

Der Service der Fa. Schröder Heizsysteme (heute imowell GmbH) ist hervorragend. Was das Einsparungspotential der Infrarotheizung angeht, so wurde eher zu wenig versprochen, die Ratschläge und Hinweise von Herrn Schröder waren sehr hilfreich. Die Liefergeschwindigkeit von 1, max. 2 Tagen ist lobenswert, außerdem ist die Verpackung dem rauen Paketdienstalltag bestens gewachsen, die Ware traf immer unbeschädigt bei mir ein.

Nach meinen Plänen werde ich noch in diesem Winter auch die restlichen Räume mit einer Infrarotheizung ausstatten.

Beste Grüße aus dem Norden
Von
R. Sand

.,22.12.2011
5 von 5

Verwenden wir im Schlafzimmer als Deckenmontage. Und im Studio ebenfalls als Deckenheizung.

.,10.05.2013
5 von 5

Verwendungt zunächst als "Probelauf" über die kommende Heizperiode in einem 14 qm Raum mit einer Außenwand.
Dient der Entscheidungsfindung für weitere Räume, eventuell zur Ablösung meiner Nachtspeicherheizung, deren Kosten von Jahr zu Jahr steigen.

.,02.10.2013
5 von 5

Die Infrarotheizung soll unsere Heizkörper ersetzten. Die Wärme ist angenehmer. Direkt nach dem Lüften, braucht es nicht 30min sondern 3min bis es sich wieder warm anfühlt

.,08.02.2015
4 von 5

Gutes Produkt, sorgfältige Verpackung aus allerdings zu viel Plastik, die Befestigungsschiene könnte massiver sein.

.,15.02.2016
Einträge gesamt: 5
Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Untersuchungsbericht zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV + EMVU)

Montageanleitung Elbotherm Infrarotheizungen


Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos