Elektrisches Motorrad Horwin CR6 Pro Design - 95 kmh, 120 km, 53 Ah

5.990,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
1 Auf Lager
Artikel finanzieren?
Nur noch 1 verfügbar

Beschreibung

Die CR6 von Horwin ist wohl der gelungenste Spagat zwischen Alt und Neu. Im Design stark angelehnt an die Café-Racer aus den 60ern vereint sie ein Feuerwerk an modernster Ingenieurskunst.

Nie standen wir derart staunend vor einem ausschließlich elektrisch angetriebenen Motorrad. Die Verarbeitung sowie die Anordnungen der Schalter und Bedienelemente sind absolut stimmig. Auf ihr platzgenommen erfreut man sich über die hervorragend tourenfreundliche Sitzposition.

Wo normalerweise der Tank anzutreffen ist, befindet sich bei der CR6 ein abschließbares Staufach. Hier kann z.B. das Ladekabel untergebracht werden. Und ja: es reicht das Ladekabel, denn das Ladegerät ist in den Roller integriert. Und um es direkt zu beantworten: ja, es reicht eine normale Steckdose. Über die dauert ein kompletter Ladevorgang des fest verbauten Akkus mit 53Ah maximal vier Stunden, um dann wieder die maximale Reichweite von 120 km zur Verfügung zu haben.

Aber wie fährt sich nun die Horwin CR6? Kurzgefasst: harmonisch! Ausführlich beschrieben: lässt man sich als Motorradfahrer darauf ein, dass kein Geräusch entsteht, wenn man den Schlüssel umdreht, dass man keine Kupplung mit den Fingern betätigen muss und das auch der linke Fuß keine Gänge wählen braucht, so erlebt man die Fahrtaufnahme quasi im Handumdrehen. Völlig frei von Unterbrechungen, wie von einem Gummiband gezogen, einfach harmonisch eben.

Mit Ihrer Spitzenleistung von bis zu 6,2 kW kann sie zwar keiner Zero den Rang ablaufen, aber das will sie auch nicht – auch wenn Sie den Sprint von 0 auf 60 km/h in gerade mal 6 Sekunden schafft. Entschleunigung ist ihr Machwerk und das passiert tatsächlich, denn die Landschaft zieht mühelos und erst recht geräuschlos an einem vorbei. Für gestresste Menschen sollte es dieses Motorrad auf Rezept geben, so erholsam haben zumindest wir unsere Fahrt erlebt.

Doch machen Sie sich am besten selbst ein Bild von der Horwin CR6 und kommen Sie zu einer unverbindlichen Probefahrt vorbei.

Welchen Führerschein benötige ich für die CR6?

Die Horwin CR6 gehört zur 125er Klasse. Daher benötigen Sie den Führerschein der Klasse A1. Alternativ besteht seit Kurzem auch die Möglichkeit in der Fahrschule die sogenannte B196 Erweiterung zum normalen PKW Führerschein zu machen, und damit ohne Prüfung ebenfalls Motorräder der 125er Klasse in Deutschland zu fahren.

Gibt es eine Förderung für die CR6?

Ja, definitiv! Dank des Emissionshandels mit der THG-Quote (Treibhausgas-Quote) haben Sie die Möglichkeit jährlich (ja, wirklich jedes Jahr!), bis zu 475 Euro als Prämie für die CR6 zu erhalten. Suchen Sie einfach bei Google nach THG Prämie und suchen sich einen Anbieter aus, über den Sie die THG Prämie beantragen möchten.

Kann die CR6 finanziert / geleast werden?

Selbstverständlich! In Kooperation mit jobroller bieten wir die Möglichkeit, die CR6 über Ihren Arbeitgeber zu leasen. Hierdurch sparen Sie bis zu 46% gegenüber dem Barkauf der CR6. Weitere Infos zu jobroller haben wir hier für Sie zusammengefasst: job-roller

.

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Frage zum Artikel
Kontaktdaten
Frage zum Artikel

(* = Pflichtfelder)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Download
Datenblatt Horwin CR6
Benutzerhandbuch Horwin CR6
Loading ...